Home/Angebote/Beratung

Beratung

Sozialberatung, Jobcoaching, Betroffenenberatung, Psychologische Beratung, Pflegeberatung & Rechtsberatung: Die DMSG ist für MS-Erkrankte da

Das Ziel unserer Beratungs- und Dienstleistungsangebote ist Hilfe zur Selbsthilfe

Sozialberatung:  Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe

Grundlegende Beratung bei der Auswahl von Hilfsmitteln, Planung barrierefreier Urlaube, Suche nach einem Pflegedienst: Unsere Sozialberatung hat viele Gesichter. Im Vordergrund steht dabei für uns immer, die Selbstständigkeit und Selbstverantwortung der MS-Erkrankten durch individuelle Hilfsangebote zu stärken und zu wahren. Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit ist auch der Kontakt zu Ämtern oder Kostenträgern, um Probleme bei gestellten Anträgen möglichst im Sinne der MS-Erkrankten zu regeln.

Jobcoaching:  MS-krank und dennoch leistungsfähig

Arbeit gibt Selbstbestätigung und Sicherheit. Viele MS-Erkrankte sind unsicher, wie sie auf krankheitsbedingte Leistungseinbußen im Job reagieren sollen. Wie kann man trotz Ausfallzeiten oder eingeschränkter Arbeitsfähigkeit seinen Arbeitsplatz erhalten? Mit unserem Jobcoaching unterstützen wir MS-Erkrankte sachkundig und unbürokratisch bei Fragen und Entscheidungen rund um den Beruf, zeigen Unterstützungsmöglichkeiten auf oder helfen bei Umorientierungen.

Betroffenenberatung & Gruppenarbeit: Hilfe aus berufenem Mund

„Betroffene beraten Betroffene“, kurz „BbB“ genannt: Dieses Konzept bildet eine feste Säule unserer Arbeit. Bestens ausgebildete MS-erkrankte Berater unterstützen uns ehrenamtlich und garantieren einfühlsame, kompetente und möglichst zeitnahe Hilfestellungen. Auch die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die Kontakt- und Gesprächskreise, Gruppentreffen, Sport-, Entspannungs- und Gedächtnisgruppen organisieren, um durch viele gemeinsame Aktivitäten der drohenden Vereinsamung und Isolation der MS-Erkrankten entgegenzuwirken, ergänzen unser Beratungs- und Betreuungsangebot und sind für alle MS-Erkrankten ein wichtiger Anker zu mehr Lebensqualität und mehr Lebensfreude.

Informationsmaterial & Seminare: Wir vermitteln verlässliche Informationen

Wir liefern Erkrankten, Angehörigen und Interessierten in unseren reichhaltigen, gut verständlichen und attraktiv gestalteten Broschüren verlässliche und wissenschaftlich geprüfte Informationen und Antworten auf viele Fragen. Wir informieren in Seminaren und Vorträgen über Therapien, Krankheitssymptome, über aktuelle medizinische Forschungen, rechtliche Themen oder über additive Therapien, die die Lebensqualität der MS-Erkrankten steigern.

Psychologische Beratung: Ressourcen stärken

Die Diagnose Multiple Sklerose ist für Erkrankte und Angehörige zumeist ein Schock, löst bedrückende Gefühle wie Trauer, Angst oder Wut aus und kann sie in eine tiefe Krise stürzen. In vertrauensvollen Gesprächen versuchen wir, Entlastung zu schaffen und neue Perspektiven zu entwickeln, damit Ressourcen zur Krisenbewältigung gestärkt werden. In Absprache mit den MS-Erkrankten vermitteln wir gerne auch den Kontakt zu niedergelassenen Psychotherapeuten, Ärzten, Beratern, zu Selbsthilfegruppen oder anderen Stellen, die helfen können, wieder neuen Lebensmut und Lebensfreude zu finden.

Pflegeberatung: Gut zu wissen, wo geholfen wird

Wir beraten MS-Erkrankte, die auf fremde Hilfe angewiesen sind. Durch Informationen zur Pflege, zur Pflegeversicherung, zur Hilfsmittelversorgung, zu Krankenhausaufenthalten und zur Rehabilitation. Wir helfen auch ganz konkret bei der Beantragung oder bei der Formulierung eines notwendigen Widerspruchs. Unser Ziel ist, MS-Erkrankte so zu informieren, dass sie ihre Anliegen eigenverantwortlich und selbstbestimmt gegenüber dem Sozialversicherer durchsetzen können. Bei Bedarf vermitteln wir auch Kontakte zu professionellen Pflegeberatungsstellen.

Rechtsberatung: Weil Recht haben nicht gleich Recht bekommen ist 

Wer Ansprüche, z.B. bei der medizinischen Rehabilitation, bei Hartz IV, bei Rente oder Pflegeversicherung durchsetzen will, muss sozialrechtlich gut informiert sein. Wir helfen Ihnen, Ihre Angelegenheiten aus rechtlicher Sicht zu erörtern und Sachverhalte rechtlich einzuordnen und unterstützen unsere Mitglieder bei Widersprüchen, z. B. bei der Formulierung von Schriftsätzen. Durch unsere juristische Beratung erkennt der MS-Erkrankte, welche konkreten Handlungsmöglichkeiten er hat, und kann besser einschätzen, ob sein Anspruch Aussicht auf Erfolg hat.

Das Ziel unserer Beratungs- und Dienstleistungsangebote ist Hilfe zur Selbsthilfe

Ihr Kontakt zu unseren BeraterInnen (hier klicken).

Diese Übersicht finden Sie auch in der Imagebroschüre der DMSG Schleswig-Holstein, die Sie downloaden (pdf-Download, 440 kb, hier klicken) oder im Webview lesen und teilen können (zum Webview hier klicken).

Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen