Startseite/DMSG-Kino: „Kleine graue Wolke“ am 7. März in Kiel

DMSG-Kino: „Kleine graue Wolke“ am 7. März in Kiel

Die DMSG präsentiert in Kiel einen persönlich erzählten Dokumentarfilm einer jungen an MS erkrankten Filmemacherin. Herzliche Einladung!

„Da gibt es eine kleine graue Wolke an deinem blauen Himmel.“ So umschreibt der Arzt die Diagnose Multiple Sklerose. Für jede/n Erkrankte/n und ihr Umfeld ein furchtbares Gewitter.
Statt wegzulaufen, stellt sich die Filmemacherin existenzielle Fragen: Auf was könnte ich am ehesten verzichten? Sehen? Hören? Laufen? Es ist ein Weg aus der Angst zurück ins Leben. Sie trifft andere Menschen, die mit MS leben und lernt ihre ganz unterschiedlichen Lebensstrategien kennen. Berührende Begegnungen, die alle MS-Erkrankten ermutigen, ihr Schicksal aktiv in die Hand zu nehmen.

WAS? „Kleine graue Wolke“ (Filmvorführung mit Filmgespräch über MS)

WANN? 7. März 2018: Kiel, 18:00 Uhr

WO? metro-Kino im Schloßhof (Holtenauer Str. 162-170/ Blücherplatz)

Barrierefreie Plätze begrenzt verfügbar: Bitte reservieren.

„Neu an MS erkrankte, ihre Familien, Freunde sowie unsere Spender haben viele Fragen zur Multiplen Sklerose, von denen dieser Film viele auf authentische Weise beantwortet. Die Diagnose MS heißt, dass fast alles möglich ist, nur eben anders. Die DMSG unterstützt und berät MS-Erkrankte. Dies ermöglichen uns unsere Spender und Partner, denen wir im Namen aller MS-Erkrankten herzliche danken“, so Andreas Heitmann, Geschäftsführer der DMSG Schleswig-Holsteine e.V.

Wer mit der „Kleinen grauen Wolke“ MS und die DMSG besser kennen lernen will, ist herzlich willkommen. Tickets zu 5 € können online via www.metrokino-kiel.de gebucht oder telefonisch unter 0431 2207890 (ab 14:00) reserviert werden.

Bitte bringt Friends and Family mit. Teilen via facebook (hier klicken).

Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen