Startseite/Infoveranstaltungen für Neu-Erkrankte (Flensburg, Kaltenkirchen, Rendsburg)

Infoveranstaltungen für Neu-Erkrankte (Flensburg, Kaltenkirchen, Rendsburg)

Infoveranstaltungen für Neu-Erkrankte und ihre Partner und Angehörigen. Neu an MS Erkrankte sind mit vielen offenen Fragen konfrontiert: Fragen zur Prognose der Erkrankung, zu hilfreichen Medikamenten und Therapien und zur Bewältigung der Erkrankung. Hier möchte die Veranstaltung versuchen, Antworten zu geben.

Es wird über das Krankheitsbild informiert, Einzelheiten über die Ursachen, das Auftreten, den Verlauf, die Symptome, die Diagnose und mögliche Therapieformen werden vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt wird beim Thema Krankheitsbewältigung liegen. Wo gibt es Probleme und welche Lösungsstrategien stehen zur Verfügung? Es geht auch um die Rechte MS-Erkrankter. Die Themen Beruf, Schwerbehindertenausweis, Erwerbsfähigkeit, Rente und Rehabilitation werden angesprochen. Inhalte werden sich vor allem auch an den Fragen der Teilnehmer/-innen orientieren.
Wo und wann?
Diakonissenkrankenhaus Flensburg
Leitung Zwei Neurologen, eine Sozialpädagogin
Termin Samstag, 26.August 2017, 10-14 Uhr
Teilnehmerbeitrag € 5,-
Anmeldeschluss 18. August 2017

Kaltenkirchen, „Tausendfüßler“ Kinder- und Familiengarten e. V.
Leitung Ein Neurologe, eine Sozialpädagogin
Termin Samstag, 9.September 2017, 11 – 15 Uhr
Teilnehmerbeitrag € 5,-
Anmeldeschluss 1.September 2017

imland Klink Rendsburg
Leitung Ein Neurologe, eine Sozialpädagogin
Termin Samstag, 11.November 2017, 9-11 Uhr
Teilnehmerbeitrag entfällt
Anmeldeschluss 4. November 2017

Anmeldung bitte bei DMSG-Beraterin Frauke Ulrich in der DMSG-Geschäftsstelle Schleswig-Holstein. Tel: 0431-56 0 15-10 (Mo, Di, Do, Fr 9-13, u. Mi 13-17) | ulrich-sh [ aatt ]dmsg.de.

 

Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen