DANKE

Im Namen der MS-Erkrankten in Schleswig-Holstein

Die DMSG Schleswig-Holstein e.V. ist als gemeinnützige Selbsthilfeorganisation auf Spenden und Zuschüsse angewiesen.

Unser Ziel ist es allen MS-Erkrankten in Schleswig-Holstein individuelle und bestmögliche Beratung zukommen zu lassen. Wir sind für Sie da!

Dieses Versprechen können wir nur dank unserer zahlreichen Unterstützer*innen einlösen. Dafür sagen wir im Namen der MS-Erkrankten in Schleswig-Holstein:

DANKE – Wir danken allen Spender*innen und Unterstützer*innen, allen Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und Institutionen, die uns zum Teil schon seit vielen Jahren begleiten. Ohne diese Hilfe wären viele unserer Angebote für MS-Betroffene und ihre Familien in Schleswig-Holstein nicht möglich.

Die DMSG Schleswig-Holstein erhält nach § 20h SGB V Selbsthilfe-Förderung der gesetzlichen Krankenkassen. Wir danken der ARGE Selbsthilfeförderung Schleswig-Holstein für die Unterstützung.

Wir danken Schrevenrunner, Ulli Thessmann, für sein Engagement! Durch Ullis Spendenaktion fördern wir sportliche Projekte für MS-Erkrankte in Schleswig-Holstein.

Der Vorstand der DMSG Schleswig-Holstein e.V.:

Danke an alle Unterstützer*innen und Spender*innen!

Wir möchten uns im Namen aller MS-Betroffenen und des Vereins ganz herzlich bei unseren vielen Unterstützer*innen und Spender*innen bedanken, die uns im Jahr 2020 geholfen haben:
Norddeutscher Rundfunk NDR, Dt. Rentenversicherung Bund, Dt. Rentenversicherung Nord, Land Schleswig-Holstein, Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Aktion Mensch e. V., AOK Nord-West, BKK LV Nord, IKK Nord, vdek, Barmer GEK, Techniker Krankenkasse, Knappschaft Bahn-See, DAK Nord-Ost, KKH, Haus Schönow e.V., DMS-Stiftung, Stiftung Christliche Fördergemeinschaft Menschen in Not, Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, IKEA Stiftung, Heinrich Arndt Stiftung, Walter Nebel Stiftung, Aenne-Speck-Stiftung, Bruderhand Hilfsfonds, Caritas-Stiftung, Bonnik Hansen Stiftung, Elisabeth-Eifert-Stiftung, Bank für Sozialwirtschaft, Segeberger Kliniken GmbH, imland Klinik Rendsburg, Bayer Vital, Biogen Germany, Novartis Pharma, Merck Serono, Genzyme, Almirall Hermal, Wellspect HealthCare, ThiesMediCenter GmbH, Publicare GmbH, Sanitätshaus Kowsky, Hollister Incorporated, Sanitätshaus Kurda, ASP – Aufbau-Service-Petersen GmbH, Provinzial Brandkasse, Förde Sparkasse, Lions Club Kiel, Lions Club Rendsburg, Familie Murmann, Wiedemann GmbH, ACO Gruppe Rendsburg-Büdelsdorf, coop-Stiftung „Unser Norden“, Stiftung Drachensee, PUMPE Kiel, Praetorius GmbH, Medica Apotheke Kiel, Witte 2, Thomsen Werbemittelvertrieb, Giovanni L, Ehler, Ermer und Partner, CITTI-Park Kiel Centermanagement, THE BOW Annke Siebel & Lars Gebhardt GbR, Lohnbetrieb Schwarten, Karlau GmbH, von Studnitz Management Consulting GmbH

Außerdem danken wir den vielen, vielen Spender*innen, die uns bei der Hand in Hand Aktion und auch danach noch unterstützt haben!

Es haben uns wieder viele kleine und große Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein finanziell geholfen.

Ein großer Dank gilt auch all denen, die anlässlich ihrer Geburtstage, Jubiläen oder auch Trauerfeiern von Familienmitgliedern gespendet haben.

Viele neue Mitglieder haben sich für eine Eintrittsspende und/oder einen erhöhten Mitgliedsbeitrag entschieden. Ganz herzlichen Dank dafür!

Weiterhin möchten wir uns ganz herzlich bei allen Einzelspender*innen und bei den Spender*innen bedanken, die unsere Selbsthilfegruppen vor Ort fördern!  Ohne ihre Hilfe wäre es uns nicht möglich, ein so vielfältiges Angebot für MS-Betroffene anzubieten.

Möchten auch Sie uns unterstützen oder Ihre Hilfe ausweiten? 

Jetzt spenden und helfen